Aktuelle Informationen zur sozialen Landwirtschaft

Beim Einsteigerkurs “Betriebskonzepte Sozialer Landwirtschaft”, dessen erstes  Präsenzwochenende vom 8.-10. November 2019 stattfindet, sind noch einige Plätze frei für Kurzentschlossene! Der Kurs richtet sich bevorzugt an (maximal 15) LandwirtInnen als auch SozialarbeiterInnen, die ein eigenes Projekt der Sozialen Landwirtschaft planen und umsetzen wollen. Sie werden begleitet von  Studierenden der Ökologischen Agrarwissenschaften der Uni Kassel mit Vorwissen. Mit dem Angebot möchten wir Projekten der Sozialen Landwirtschaft Geburtshilfe leisten. Projektideen werden vorgestellt und gemeinsam weiterentwickelt. Die Studierenden unterstützen die teilnehmenden PraktikerInnen bei der Arbeit an ihrem eigenen Betriebskonzept und erbringen über die Anfertigung einer Hausarbeit ihre Studienleistung. Dazu wird die Zeit zwischen den Wochenenden genutzt; bis Ende März sollen schriftliche Konzepte vorliegen. Weitere Informationen finden sich hier!

Unmittelbar vor Kursbeginn findet unsere Tagung “Entwicklungsperspektiven und Forschungsbedarfe Sozialer Landwirtschaft” statt, die wir dieses Jahr zusammen mit der Gesellschaft für Gartenbau und Therapie GGuT als Mitveranstalter durchführen (siehe Tagungsprogramm und Anmeldeformular). Auch hier ist die Anmeldung noch möglich.

Weiter fügen wir eine “Kleinanzeige” bei, die uns unmittelbar nach Versand des Oktoberrundbriefs erreicht hat: zwei Norikerstuten suchen “eine Aufgabe mit Sinn”.

Viele Grüße aus Witzenhausen

Thomas van Elsen

___________________________________________Dr. Thomas van Elsen
Petrarca – Europäische Akademie für Landschaftskultur e.V.
c/o Universität Kassel, FÖL,
Nordbahnhofstr. 1a, 37213 Witzenhausenwww.soziale-landwirtschaft.de

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.